Home
24 | 05 | 2018
Regionalliga Ruhrgebiet
Samstag, den 16. Mai 2015 um 23:54 Uhr

Mit minimalen Aufwand gelang der Erstvertretung von WDB der Klassenerhalt in der höchsten Liga des Schachverbandes. Auch der letzte Kampf gegen die Schachfreunde aus Brackel ging deutlich verloren. Eine gute Saison gelang Egbert Loyen mit vier aus neun an Brett eins und Ulf Dewenter mit 5,5 aus acht an Brett fünf. Bei den Youngsters Patrick Friedrich und Sebastian Korste an Brett sieben und acht besteht noch Potenzial in den nächsten Jahren. Bei allen anderen Spielern der Mannschaft bezüglich der Saison , mehr oder weniger Schwamm drüber.Zur Zeit formt sich die Regionalliga der nächsten Saison. Aus jetziger Sicht, wird den Bochumer SV 02 wohl eine Favoritenrolle zukommen, da sich die erste Mannschaft aus der zweiten Bundesliga zurückgezogen hat. Castrop-Rauxel kommt aus der NRW-Klasse runter, da ist die Stärke schwer einzuschätzen. Hansa Dortmund II drohte abzusteigen, bleibt aber in der NRW Klasse, da sich in verschiedenen Ligen Mannschaften abgemeldet haben. Mit Aalen und Gladbeck kommen zwei alte Bekannte in die Liga zurück. Als Lokalrivale hat Werden in einem Stichkampf noch die Möglichkeit in die RL aufzusteigen. Dies dürften auch die Mannschaften sein, die gegen den Abstieg kämpfen.