WDB II nur remis gegen MH Nord V 4:4

Heute, am 8.3., mussten wir zum Auswärtskampf zu Mülheim Nord reisen.

Leider fehlte Marcus, so dass wir das erste Brett kampflos abgeben mussten und es schon schnell 0:1 stand. Olaf übernahm die Mannschaftsführung.

WDB 1 siegt gegen Werl-Wickede - wichtige Punkte gegen den Abstieg

Am 01.03. traf unsere erste Mannschaft auf die erste Mannschaft der SG Werl-Wickede.
Hier mussten Punkte her, da unsere Erste noch abstiegsgefährdet im Mittelfeld der Liga stand.

Schneller Sieg

Am vergangenen Sonntag traf unsere zweite Mannschaft auf den SV Bottrop 2. Die Gäste lagen zu dem Zeitpunkt einen Punkt vor uns in der Tabelle. Diesen Umstand wollten wir ändern und an den Bottroper vorbeiziehen. Daher traten wir in Bestbesetzung an. Unsere Gäste mussten mit drei Ersatzleute antreten.

Verlust gegen SCLB

Der Kampf WDB IV gegen SCLB 3 ging mit 2:4 leider an die Gäste, wobei es am Anfang eher gut für uins aussah.

Für Christopher Lennartz sprang Davina Beyer ein. Stefan Heyroth an Brett gelang es mit seinen Springern die gegnerische Dame zu erobern, worauf hin sein Gegner aufgab. Gaby Kindermann an Brett 4 hatte ihren Gegner in der Eröffnung sehr stark unter Kontrolle. Hier konnten wir uns schon Hoffnung auf den Sieg machen. Davina Beyer an Brett 6 kam dagegen nicht so gut aus der Eröffnung und mußte die ganze Zeit gegen den Druck des Gegners anspielen, am Ende übersah Sie eine Gable und mußte die Partie aufgeben. Zwischenzeitlich hatte Gaby ihre Stellung leider nicht verbessertt sondern verschlechtert und die Partie verloren. Auch Bernd Stenert verlor an Brett 5 seine Partie.

Phillip Pospieszny (Brett 2) und Michael Beyer (Brett 1) kämpften zu diesem Zeitpunkt noch.

Phillip hatte nach einer ausgeglichenen Eröffnung im Mittelspiel mit 2 Mehrbauern ins Endspiel übergeleitet. Hier hatten beide noch zusätzlich einen Springer. Durch gute Verteidigung konnte Schwarz hier leider doch noch ein Remis halten.

Michael hatte am Anfang in der Abtauschvariante des Franzosen Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Weiß hatte allerdings seine eigene Eröffnung vernachläsigt. Dies nutzte Schwarz um die Initiative an sich zu reißen. Bei der Überleitung ins Endspiel, ein Damenendspiel ohne weitere Figuren(ausser Bauern), kam es dann dazu das Schwarz einen Bauern gewinnen konnte.

Leider gab er die Initiative am Ende wieder ab und mußte in ein Remis einwilligen.

Zweiter Sieg in Folge!

Am vergangenen Sonntag spielte unsere zweite Mannschaft im Kellerduell gegen den SC Mülheim 3. Diesmal waren wir klarer Favorit, da wir an allen Brettern einen DWZ-Vorteil hatten.

Termine

Keine Termine
Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31